Die besten Spektiv-Testberichte im Web basieren auf den Bewertungen echter Anwender. Spektiv.org hat sechs Geräte ausfindig gemacht, die von insgesamt 90 Anwendern getestet und bewertet wurden. Bei den Spektiven in diesem vergleichenden Testbericht handelt es sich um:

  • Das Vortex Razor HD 85
  • Das Kowa TSN-883
  • Das Swarovski ATS 65 HD
  • Das Pentax PF-80 ED
  • Das Zeiss DiaScope 85 T* FL
  • Das Vanguard Endeavour HD82A

Spektive Testbericht - Bild vom Vortex Razor HD 20-60

Unter den Spektiven dieses Testberichts sind drei der am besten bewerteten Spektive überhaupt (Vortex, Kowa und Swarovski mit jeweils fünf von fünf Punkten auf der Bewertungsskala), sowie drei Spektive, die ebenfalls überdurchschnittlich gut abschnitten (fünf von fünf oder vier von fünf Punkten auf der Bewertungsskala). Die Bewertungen wurden von Anwendern auf dem US-Markt vorgenommen. Möglicherweise sind nicht sämtliche Einschätzungen der berücksichtigten Testberichte dieser Spektive glaubhaft. Die Summe der Tester sollte beabsichtigter Manipulation jedoch vorbeugen. Außerdem handelt es sich bei den meisten der Kategorien, die im Folgenden verglichen werden, um Features der Geräte, die einen einfachen und objektiven Vergleich ermöglichen sollen.

Testberichte zu sechs Spektiven

Vortex Razor HD 85 Kowa Prominar TSN-883 Swarovski ATS 65 HD
Durchschnittliche Bewertung 5 von 5 5 von 5 5 von 5
Anzahl von Bewertungen 32 11 7
Aktueller Preis 1.347,60 EUR 2.081,21 EUR 1.304,98 EUR
Objektiv-Linse 85mm 88mm 65mm
Linse aus ED-Glas vorhanden vorhanden vorhanden
Antireflexbeschichtung vollständig vergütet vollständig vergütet vollständig vergütet
Prismen-Güte Bak-4 Bak-4 Bak-4
Material (Körper) Magnesium Magnesium Magnesium
Duale Fokussierung Ja Ja Ja
Austauschbares Okular Ja Ja Ja
Okular inbegriffen 20-60-fach Nein Nein
Gewicht 1.863 Gramm 1.551 Gramm 1.131 Gramm
Abmessung (länge) 34cm 33cm

Ein Vorteil des Vortex Razor, der sofort ins Auge fällt, ist das im Preis inbegriffene Okular mit einer 20 bis 60-fachen optischen Vergrößerung. Für die beiden weiteren Spektive im Testbericht müssen Okulare separat erworben werden. Viele weitere Vergleichskriterien fallen gleich aus. Neben dem Preis ist lediglich das bereits erwähnte inbegriffene Okular des Vortex Razor auffällig. Letztlich existieren weitere Unterschiede beim Gewicht: Das Vortex-Spektiv ist das schwerste, jedoch kommt bei den beiden weiteren Spektiven Gewicht durch das erforderliche zusätzlich zu erwerbende Okular hinzu.

Pentax PF-80 ED Zeiss DiaScope 85 T* FL Vanguard Endeavor HD82A
Durchschnittliche Bewertung 5 von 5 5 von 5 4 von 5
Anzahl von Bewertungen 32 6 5
Aktueller Preis 1108,86 EUR 2.029,00 EUR 430,51 EUR
Objektiv-Linse 80mm 85mm 82mm
Linse aus ED-Glas vorhanden Fluorit-Glas vorhanden
Antireflexbeschichtung vollständig vergütet vollständig vergütet vollständig vergütet
Prismen-Güte Bak-4 Bak-4 Bak-4
Material (Körper) Magnesium Magnesium Magnesium
Duale Fokussierung Ja Ja Ja
Austauschbares Okular Ja Ja Ja
Okular inbegriffen 20-60fach Nein 20-60fach
Gewicht 2.149 Gramm 1.474 Gramm 1.809 Gramm
Abmessung (länge) 41cm 35cm 38cm

Das günstige Vanguard Endeavor hat als einziges Spektiv im Testbericht vier von fünf möglichen Punkten erhalten und fällt dadurch auf. Im selben Atemzug muss jedoch erwähnt werden, dass der Preis deutlich (!) unter den weiteren verglichenen Spektiven liegt und das auch beim Vanguard-Spektiv das Okular bereits in der Lieferung enthalten ist. Des Weiteren zeigt der direkte Vergleich der Spektive, dass das Gerät von Pentax mit über 2 Kilogramm deutlich schwerer ist, als alle anderen in den hier berücksichtigten Testberichten bewerteten Spektive.

Fazit der Spektiv Testberichte

Alle der hier aufgeführten Spektive schnitten in Testberichten durch Anwender überdurchschnittlich gut ab und wurden zum Kauf empfohlen. Das vergleichsweise günstige Endeavor (Vanguard) schneidet mit Blick auf die Preis-Leistung wohl am besten ab, ist jedoch auch im Vergleich zu z.B. dem Vortex Razor lediglich fünf (und nicht 32 Mal bewertet worden).